Arthrose durch Übergewicht

Arthrose durch Übergewicht
Arthrose durch Übergewicht

Arthrose durch Übergewicht ist eine der häufigsten Risikofaktoren bei der Entstehung von dieser Erkrankung. Diese Tatsache kommt für die meisten wohl nicht überraschend.

Da bestimmte Gelenke das komplette Körpergewicht tragen müssen ist es nur logisch, dass die Knie und Hüftgelenke am häufigsten bei Übergewicht von einer Arthrose betroffen sind.

Wer ist von einer Arthrose durch Übergewicht betroffen?
Mittlerweile ist jeder zweite Erwachsene einem höheren Arthroserisiko durch Übergewicht ausgesetzt. Denn das Übergewicht fördert nicht nur den Gelenkverschleiß sondern eine Adipositas kann zudem noch zusätzlich eine Arthrose fördern.

  • Übergewicht geht linear mit einer fortschreitenden Arthrose.

Dies beweisen zahlreiche Studien und ist ja eigentlich auch logisch. Im Umkehrschluss können übergewichtige allerdings auch eine Arthrose im Anfangsstadium zum Stillstand bringen, wenn ausreichend Übergewicht abgebaut wird. Voraussetzung ist natürlich dass der Arthrose Schaden noch nicht zu weit fortgeschritten war.

Folgende Faktoren begünstigen eine Arthrose durch Übergewicht zusätzlich:

  • X- und O-Beine (angeborene Fehlstellung)
  • Ein vorheriger Unfall des Gelenkes (auch kleinste Risse in Bändern oder Sehnen)
  • Überlastung auf der Arbeit durch z.B. langes Stehen (Verkäufer), ständiges Knien (Fliesenleger), Presslufthammer (Bauarbeiter
  • Überlastung beim Sport mit raschem Richtungswechsel oder starkem Druck auf die Gelenke (Squash, Tennis…)
  • höheres Lebensalter
  • weibliches Geschlecht (mit zunehmendem Alter)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*