Was ist eine Chondropathia Patellae Arthrose

Was ist eine Chondropathia Patellae Arthrose
Was ist eine Chondropathia Patellae Arthrose

Mit Chondropathia Patellae Arthrose ist eine Arthrose an dem Knorpelüberzug an der Rückseite der Kniescheibe gemeint.

Was ist eine Chondropathia Patellae Arthrose
Das Wort Patellae steht für umgangssprachlich die Kniescheibe. Die Kniescheibe hat viel zu leisten, denn sie ist Bestandteil eines unserer kräftigsten Muskeln. Gemeint ist der Oberschenkel-Streckmuskel in dessen Sehne sie eingelagert ist. Sie gibt der Sehne Halt und Führung.

Das besondere an der Kniescheibe ist, dass sie in der Lage ist, durch eine Art Hebelwirkung die Kraft des Oberschenkels zu verstärken. Dies kommt uns zum Beispiel beim Treppensteigen und beim Sprinten oder dergleichen besonders zu Gute.

Wie macht sich eine Arthrose an der Chondropathia patellae bemerkbar?
Bei dieser Kniescheibenerkrankung ist ein Reiben und oft auch Knirschen der Kniescheibe tastbar und oft auch zu hören. Die Betroffenen klagen häufig darüber, dass sie nach längerem Sitzen mit gebeugten Knien, wie zum Beispiel Autofahren oder bei einer Bürotätigkeit, einen Ruheschmerz hinter der Kniescheibe verspüren. Typisch ist, dass eine Streckung des Knies sofortige Erleichterung bringt.

Das Bücken und auch das Treppensteigen insbesondere abwärts gestalten sich als schmerzhaft. Besonders das Verschieben der Kniescheibe bei gestrecktem Kniegelenk wird als äußerst unangenehm empfunden.

Weitere Infos zur Chondropathia Patellae Arthrose:
https://de.wikipedia.org/wiki/Chondropathia_patellae

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*