Dehnübungen bei Fingerarthrose

Für jemanden der unter Fingerarthrose leidet gilt als oberstes Gesetz, dass man sich mit Alltagshilfen eine Belastung der Fingergelenke weitgehend meiden sollte.

Wichtig ist dennoch das durchführen von einfachen Lockerungsübungen bei einer Fingerarthrose.

  • Hierzu öffnet und schließt man ohne Belastung die Hände. Man versucht sie dabei so weit wie es geht zu dehne b.z.w. zu strecken. Dies ist wichtig um die Beweglichkeit zu erhalten.
  • Danach sollte man versuchen mit dem Daumen vorsichtig Kreisbewegungen durchzuführen.
  • Auch beim Baden kann man die gleichen Übungen durchführen. Ein weicher Schwamm kann hierbei sehr nützliche Dienste leisten. Man kann so die Finger trainieren ohne großen Druck auf die Fingergelenke aufzubauen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*