Fersen-Einlagen bei Coxarthrose

Fersen Einlagen bei Coxarthrose
Fersen Einlagen bei Coxarthrose

Eine gute Soforthilfe, die wenig kostet sind so genannte Fersen-Einlagen oder Pufferabsätze.

Die Ferseneinlagen lassen sich nur in manche Schuhe einlegen. Am besten direkt beim Schuhorthopäden einmal ausprobieren.

Noch besser ist es, wenn man sich seine Schuhe umbauen lässt und tauscht die vorhandenen Absätze gegen eine weiche ca. 1 cm dicke Gummischicht aus. Dabei sollte die Höhe des Schuhes nicht veränderte werden. Die Gummischicht puffert nun die Prellbewegungen, die beim Gehen entstehen spürbar ab und verschafft so Erleichterung.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*