Was ist eine Daumensattel-gelenkarthrose?

Was ist eine Daumensattelgelenksarthrose?
Es handelt eWas ist eine Daumensattelgelenksarthrose? sich um eine fortschreitende Zerstörung des Knorpels im Bereich des Daumensattelgelenkes.

Was ist eine Daumensattelgelenkarthrose? Bei der Daumensattelgelenk-arthrose handelt es sich um eine fortschreitende Zerstörung des Knorpels im Bereich des Daumensattelgelenkes.

Dieses wird durch zwei Knochen gebildet: das große Vielecksbein des Handgelenkes und der erste Mittelhandstrahlknochen. Wie generell alle Knochen im Bereich eines Gelenkes sind diese beiden Knochen an ihren Verbindungsstellen mit einer Knorpelschutzschicht überzogen.

Durch die Arthrose wird allerdings diese schützende Knorpelschicht fortschreitend zerstört. Dies hat die Entstehung von Schmerzen zur Folge, die in späteren Stadien zunehmen und auch teilweise in Ruhephasen auftreten können.

Der Entstehung einer Daumensattelgelenkarthrose werden unterschiedliche Ursachen zugeordnet. Dies sind beispielsweise: Hormonelle Ursachen, wodurch insbesondere Frauen nach den Wechseljahren häufig von einer Daumensattelgelenkarthrose betroffen sind. Meist bleibt die Arthrose in solchen Fällen allerdings nicht auf dieses Gelenk beschränkt.

1 Kommentar

  1. Endlich weiß ich, was eine Daumensattelgelenksarthrose ist.

    Die Hand meines Bruder schläft immer wieder ein. Da es in letzter Zeit immer schlimmer wurde, habe ich habe ihm empfohlen eine Handchirurgie zu besuchen. Dieser kann ihm sicherlich weiterhelfen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*