Was ist eine Rhizarthrose?

Was ist eine Rhizarthrose?
Die Rhizarthrose oder auch Daumensattelgelenksarthrose genannt stellt die häufigste Arthrose der Hand dar.

Was ist eine Rhizarthrose? Etwa 10 % der Bevölkerung in der Bundesrepublik leiden an dieser Form des Gelenkverschleißes. Die Arthrose führt zur Gelenkirritation mit Schmerz, Bewegungseinschränkung sowie Schwellung im Bereich der Daumenbasis und im Endzustand zur Gelenkzerstörung.

Das Daumensattelgelenk verbindet den ersten Mittelhandkochen und das  große Vieleckbein der Handwurzelknochen. Aufgrund seiner besonderen Form verleiht das Daumensattelgelenk dem Daumen eine große Beweglichkeit und macht so die großen Vorteile von Händen, also Greifen und Halten möglich.

Was ist eine Rhizarthrose?

Die Rhizarthrose ist vor allem eine Frauenkrankheit und betrifft vor allem Frauen jenseits der 50. Dabei kommt es infolge einer Abnutzung des Gelenkknorpels zum schmerzhaften Aufeinanderreiben der Gelenkflächen der Knochen.

Ursachen einer Rhizarthrose
Ursachen sind meist mechanische Überbelastung oder Verletzungen. Auch hormonelle Einflüsse auf die Entwicklung einer Rhizarthrose können die Ursache sein.

Symptome einer Rhizarthrosea
Typischerweise leiden die Betroffenen an Schmerzen und einer muskulären Schwäche im Daumen. Frauen nach der Menopause sind von dieser Form des Gelenkverschleißes am häufigsten betroffen.

Wie kann man feststellen ob man eine Radiocarpalarthrose hat
Wie bei den meisten Arthrosearten, ist auch hier der sicherste Weg mittels einer Röntgenuntersuchung. Keine Arthroseart lässt sich heilen, daher stehen auch hier bei einer Therapie die Linderung und das Aufhalten von einer Verschlimmerung im Vordergrund.

Wie sieht eine mögliche Therapie bei einer Radiocarpalarthrose aus?
Im Vordergrund stehen physiotherapeutische Behandlungen und krankengymnastischen Übungen. Auch mit Wärmeanwendungen und mit einer Ergotherapie können gute Ergebnisse erzielt werden. Aber egal für welche Therapie man sich entscheidet, man muss auf jeden Fall starke Belastungen des Handgelenkes komplett ausschließen.

Bei Frauen kommt es öfter zu einer Radiocarpalarthrose als bei Männern.

Mehr Infos zu was ist eine Rhizarthrose finden Sie auch hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Rhizarthrose

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*