Meniskusverletzungen Vorboten von Arthrose

Meniskusverletzungen Vorboten von Arthrose
Meniskusverletzungen Vorboten von Arthrose

Bei Schmerzen am Kniegelenk ist sehr häufig der Meniskus beschädigt. Oft reicht schon eine unachtsame Bewegung und das Resultat ist das der Meniskus gerissen ist. Daher sind Meniskusverletzungen Vorboten von Arthrose.

In der Natur des Menschen liegt es oft dann, dass wir erst mal abwarten um zu sehen ob der Schmerz von selber wieder verschwindet. Doch genaue dies ist bei einer Meniskusverletzung das falscheste was man machen kann. Hier heißt die Devise: umso früher gehandelt wird umso früher kann mit einer Diagnose und Therapie/OP begonnen werden. Umso früher man etwas unternimmt umso kleiner ist das Risiko auf eventuelle Folgeschäden wie zum Beispiel einer Arthrose.

Wie ist der Meniskus aufgebaut
Der Meniskus befindet sich im Knie, wie haben insgesamt vier Stück von ihnen. Zwei Innen und zwei außen am Knie. Ihre Form ähnelt einem Halbmond. Sie sind ein wichtiger Bestandteil im Knie und dienen der Dämpfung von Stoßbewegungen wie sie beim Gehen und Laufen entstehen. Außerdem haben sie eine wichtige Funktion auf die Verteilung des Druckes der auf die Gelenke von den Knochen ausgeübt wird. Wenn die Menisken nicht wären, wäre das Gelenk einen ungleich höheren Verschleiß ausgesetzt.

Wodurch kann eine Verletzung des Meniskus auftreten?
Am häufigsten treten Meniskusverletzungen durch Sport in Verbindung mit plötzlichen Richtungswechseln auf. Wie es zum Beispiel beim Fußball, Tennis oder Squash der Fall ist. Eine Verletzung am Meniskus merkt man sofort, da dies meist mit einer Blockierung oder Einschränkung der Bewegung einhergeht. Man kann bei einer Meniskusverletzung sein Knie nicht mehr komplett strecken oder beugen. Begleitend zu einer Meniskusverletzung ist häufig eine Schwellung des betroffenen Knies.

Das Alter erhöht das Risiko einer Arthrose Verletzung
Auch das Alter kann das Risiko auf einer Arthrose Verletzung erhöhen. Mit zunehmendem Alter wird der Meniskus immer rauer und die Alltagsbelastungen verändern die Strukturen des Meniskus es. Dies hat zur Folge ältere Personen bei einer Arthrose die im Zusammenhang mit einer Meniskusverletzung steht, Schmerzen beim heruntergehe der Treppe verspüren. Dies gilt auch für ein heruntergehen in die Hocke.

Was erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Meniskusverletzung
Die Wahrscheinlichkeit einer Meniskusverletzung wird durch Übergewicht, durch zu viel Bewegung aber auch durch zu wenig Bewegung erhöht. Auch Berufe wie Fliesenleger bei denen man ständig in der Hocke ist, erhöhen die Wahrscheinlichkeit einer Meniskusverletzung.

Eine Verletzung des Meniskus es ist daher immer der Beginn einer Arthrose. Umso eher man etwas unternimmt umso besser die Heilungschancen. Unter Umständen kann ein Meniskusriss genäht werden, und die Heilungschancen können dann sehr gut sein.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*